11.12.2012 Allgemein

Wasser online-Nachrichten XIV

1. Juli 2012:
Trotz neuer Kanäle: Wieder “Land unter” in Geesthacht
Geesthacht. Gerade einmal 15 Minuten wütete das Unwetter über Geesthacht. Doch die heftigen Regenfälle reichten aus, das erneut zahlreiche Straßen unter Wasser standen. – Obwohl dort in den vergangenen Jahren die Kanalisation erneuert worden war.

2. Juli 2012:
Gletscherbericht: Das Eis schmilzt
Nur noch einer von fünf Gletschern in Bayern könnte übrig bleiben. Das ist die düstere Zukunftsvision im ersten bayerischen Gletscherbericht.
Die Gletscher in den bayerischen Alpen fallen dem fortschreitenden Klimawandel zum Opfer. In 20 bis 30 Jahren wird es wohl nur noch einen einzigen kleinen Gletscher geben: den Höllentalferner an der Nordseite der Zugspitze…

Film auf tagesschau.de dazu: Das Eis schmilzt – der erste bayerische Gletscherbericht

3. Juli 2012:
Sommerliche Wetterkapriolen Heftige Gewitter als Vorboten des Klimawandels?
Mehr als 150.000 Blitze wurden bei Unwettern am vergangenen Wochenende in Deutschland gemessen – eine Rekordquote. Es gab vier Tote und zahlreiche Verletzte. Sind die sommerlichen Wetterkapriolen Zufall oder deutliche Vorboten des Klimawandels?

… und nach laaaanger Pause geht’s hier weiter mit 93 km Deich, die es zu ertüchtigen gilt (ob der 4,50 m-Querriegel an den Borghorster Elbwiesen auch dabei ist?):

11. Dezember 2012:
Kabinett beschließt neuen Generalplan Küstenschutz für Schleswig-Holstein
Umweltminister Robert Habeck: “Wir müssen 93 Kilometer Deich verstärken, um dem Klimawandel standzuhalten.”
Schleswig-Holsteins Kabinett hat heute (11. Dezember 2012) die vierte Fortschreibung des Generalplans Küstenschutz beschlossen. Demnach müssen insgesamt 93 Kilometer Landesschutzdeiche an Nord- und Ostsee sowie der Tideelbe verstärkt werden, damit Schleswig-Holsteins Küsten dem Klimawandel standhalten können. “”Es ist damit zu rechnen, dass die Bedrohung durch Sturmfluten bei stärker steigendem Meeresspiegel auch in Schleswig-Holstein erheblich zunimmt. Der Küstenschutz hat für unser Land deshalb eine herausragende Bedeutung – für die Menschen heute und für nachfolgende Generationen”", sagte Minister Habeck…

Zum Foto: Unterhalb der B404, am Geesthachter Schleusenkanal, wurde der Hochwasserschutz mittels einer Spundwand aufgerüstet. Im Hintergrund der neue Geesthachter Deich, der an der Landesgrenze in den Schleusenleit*damm* übergeht.

No Responses to “Wasser online-Nachrichten XIV”

Hinterlassen Sie einen Kommentar